Cartoon Golgafrincham Ark Fleet Ship B

EXO - Golgafrincham Ark Fleet Ship B

 
-
-
Dieser Cartoon bedarf vielleicht eines ergänzenden Hinweises:

1. Die Rechteinhaber an Gene Roddenberrys filmischen Erbe namens Star Trek, die Produktionsfirma Paramount, verweigert dem Fandom jeglichen Spaß an der Freud.
Sogar unkommerziell schaffende Trekkies werden gnadenlos juristisch verfolgt, sobald sie von Big Brother Paramount entdeckt werden.
Dies ist kein Witz, sondern eine bitterernste Tatsache.
Deshalb existiert im Star Trek-Universum, anders als z.B. im Star Wars-Universium (dank an George Lucas), so gut wie kein freies Fandom im Bildsektor.
(Meine Erfahrung beruht auf Druckwerke aus dem ausgehenden letzten Jahrtausend, sie mag mittlerweile überholt sein oder auch nicht - keine Ahnung und mir auch wurscht.)

2. Dieser Cartoon hat deshalb nichts mit Star Trek zu tun, weil
a) es in der Sternenflotte keinen Colonel gibt, sondern bei Buck Rogers;
b) in der Sternenflotte ganz andere Abzeichen verwendet werden;
c) Picard kein Admiral und der "Etmirrel" nicht Picard ist;
d) der Mann im Hintergrund kein Klingone ist;
e) Harry Kim nicht auf diesen Platz und schon gar nicht auf diese Brücke gehört;
f) jegliche Ähnlichkeit ganz sicher total zufällig ist.

3. Der Sponsor dieses Cartoons, ein pangalaktisches, gottgleiches Überwesen namens Q, hatte ohne meine Zustimmung die Kontrolle über mich ergriffen und in der typischen Art seines ganz eigenen Humors mich dazu gezwungen, dieses Machwerk beschränkten Witzes hier zu erstellen und zu posten.
Ich lehne jede Verantwortung dafür ab.
Außerdem kenne ich gar keinen Q, denn der stammt bekanntlich aus dem Star Trek-Universum, wovon ich ebenfalls noch nie etwas gehört habe.

4. Der Titel dieses Cartoons nimmt Bezug auf Douglas Adams' "Per Anhalter durch die Galaxis"
Demnach stammen die Erdlinge möglicherweise(!) von nutzlosen Idioten ab, welche mittels eines Tricks von Golgafrincham fort in die unendlichen Weiten der Galaxis geschickt worden waren, weil jene sie endgültig loswerden wollten, und vor langer, langer Zeit hier bei uns niederkamen.
Douglas Adams, ein Mann nach meinem Geschmack... Leider viel zu früh verstorben *schnief*
-

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Science Fiction
Science Fiction
Raumschiffe, Aliens, Zukunftsvisionen
513 63932
Sammel mit!
Mehr Angaben
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
EXO      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Kiste - 30.06.13 17:05
Hehe, die Erklärungen sind sogar noch lustiger als er Toon. Q? Kenne ich auch nicht, gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.
 
Miezel - 30.06.13 11:24
Gut gebrüllt Löwe
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!