Cartoon Melania
Ich glaub, ich hab ein "the" vergessen. Naja... egal... WHO CARES?!

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Donald Trump
Donald Trump
Die USA haben einen neuen Präsidenten.
148 10681
Sammel mit!
Wahrheit + Lüge
Wahrheit + Lüge
BILD Dir Deine Meinung
81 7948
Sammel mit!
Kontrovers bis Grenzwertig
Kontrovers bis Grenzwertig
Polarisierende Arbeiten - einen guten Disput führen!
129 24180
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-1-0-1-2 4 - 1197 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 23.02.17 16:59
Bei dem Schreibtischmuster hatte ich das erste Täfelchen willkürlich ausgefüllt und bin da überwiegend dabei geblieben, weil es mir irgendwie an etwas erinnerte

Bei Bewertungen ist da halt jeder sein eigener Herr. Ist ja auch okay so.
Ich persönlich wäge auch manchmal ab. Früher hab ich viel mehr Sternchenbewertungen gegeben, heute weniger - auch eher entweder, wenn ich etwas genial gelungen finde oder aber nicht gelungen.
4er oder 5er vergebe ich meist, wenn ich zum Schmunzeln gebracht wurde, die Idee so großartig ist, dass ich fast ein bisserl neidisch bin, dass sie nicht mir eingefallen ist, es handwerklich einfach unglaublich gut ist oder es alles rund und harmonisch wirkt.

Jeedeen na sien Möög halt
 
StefanLausl - 23.02.17 16:53
Der Schreibtisch bzw. das Muster finde ich toll^^

Ich kann brezeltaub da mit der Bewertung verstehen, sehe's aber eher wie antonreiser. Strichmännchencomics sind da ein gutes Beispiel. Ich würde keinen Moment daran zweifeln, dass man eine komplette Graphic Novel so zeichnen und das Ding dennoch wertvoll sein sein kann.

Ich persönlich habe auch nie anders bewertet als 5 Sterne oder eben gar nicht. Die "objektive Vorgehensweise" macher Bewerter, die einen Comic zerpflücken und dann die Einzelelemente gegeneinander abwiegen erinnert mich zu sehr an irgendwelche Bewertungskästchen in Fernsehzeitschriften. Finde ich auch immer doof.
 
SeplundPetra - 23.02.17 13:55
Danke. Zum Bildaufbau hab ich mir tatsächlich Gedanken gemacht. That's right.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 23.02.17 12:28
Interessante Diskussion.

Ich persönlich bin nicht der Meinung, dass mit der Genauigkeit der Ausarbeitung auch automatisch die Qualität eines Werkes steigt. Manchmal ist es sogar umgekehrt, da kann die perfekteste Ausarbeitung nicht über die inhaltliche Leere hinwegtäuschen.

Ich selber male ja auch einerseits relativ exakte Bilder, und andererseits sind meine Cartoons ziemlich oft einfach hingerotzt. Der Unterschied liegt nicht in der Qualität (ob gut oder schlecht), sondern in der Verschiedenheit der Technik.

Dieser Cartoon hier zeigt einen erfahrenen Zeichner, man sieht es an der Blattaufteilung, der (richtigen) Perspektive und an der Art, wie der Text eingebracht ist. Das sind Kriterien, die für mich zählen; alles Andere ist besonderen Umständen geschuldet, die SeplundPetra ja schon beschrieben hat.
 
SeplundPetra - 23.02.17 11:39
 
brezeltaub - 22.02.17 22:06
Die besseren Zeiten kommen bestimmt.
Lass den Kopf nicht hängen

Gruss,.. Ralph
 
SeplundPetra - 22.02.17 21:48
Kein Problem.

Ich lasse durchaus bewerten, auch bewusst, weil das m.E. durchaus auch Meinungen von Leuten hervorbringt, die sonst nicht eine Rückmeldung dalassen würden. Ist leider so. Ab und zu schaut mal ein Troll vorbei, der bei allerlei Werken 0 Sterne ohne Kommentare raushaut. Geschenkt. Wenn es ihm/ihr Befriedigung verschafft, dann hat es ja einen Nutzen.

Ich hatte auch nicht den Eindruck, ich sei "ausgeflippt". Ich wollte lediglich aufklären, was dahintersteckt, auch als künstlerisches Statement an dieser Stelle - gerade auch, weil durch die Kritik, ich würde mir keine Mühe geben in Verbindung mit "Gute Ideen allein, reichen nicht.", der Ton, so wie es sich zunächst liest, schon wertend und nicht objektiv rüberkommt, was aber verständlich ist. Darum meine persönlichen wie "künsterlischen" Erläuterungen.
Es ist ja zu begrüßen, dass nicht einfach nur eine nicht positive Bewertung abgegeben wird, sondern auch ein paar Worte dagelassen werden.

"abfotografiert":
Ja, isses. Ich habe leider keinen funktionierenden Scanner mehr zu Hause. Das, was der noch ausspuckt, gerade bei dem Skizzenbuch und dem Papier, ist wirklich von wesentlich schlechterer Qualität als ein Foto. Früher habe ich nach der Arbeit dort auf der Arbeit gescannt. Das kann ich leider nicht mehr, da ich seit Oktober schon nicht mehr arbeiten kann. Ab und zu schafft es eine neuere Übung doch mal in etwas besserer Scanqualität mal hier her, dann habe ich manchmal wem was mitgegeben und zurückbekommen oder war vor Ort und habe wieder irgendwelchen Papierkram unterzeichnen müssen. Sehr selten. Und dann immer alle Heftlein und Büchlein zusammensammeln und suchen, das geht nicht immer und ist es mir bei Trump auch nicht wert. Aber es kommen hoffentlich wieder bessere Zeiten.
Dann zeichne ich wieder mehr, sauberer, nicht nur auf den Gag fokussiert (weil der grad ins Hirn schoss) und vielleicht so, dass es vor Deinem Auge Gefallen findet. "Enttäuscht" sagt ja auch schon, dass Du Ausgefeilteres von mir erwartet hättest.

Ich werde bei Werken, bei denen es mir als richtig erscheint, auch weiterhin die Bewertungen ausstellen, bei anderen Werken, bei denen es mir nicht richtig erscheint, nicht. Aber danke vielmals für den Tipp.

Wie erwähnt, bedurfte es m.E. aufgrund der in dem Kommentar erwähnten Wortwahl, einer Erklärung, aber vielleicht hätte ich nicht versuchen sollen meine Arbeitsweise zu "rechtfertigen". Das Internet ist ja schließlich anonym und fragt oftmals nicht nach Beweggründen. Ansehen - Klick - und wieder weg. Aus den Augen aus dem Sinn. Aber ich finde toonsUp ist da ein bisserl anders. Heißt ja schließlich nicht umsonst "community" - und da mache ich dann doch den Versuch die Hintergründe ein wenig zu erläutern.
Eine community lebt ja vom Austausch und von Diskussion - auch mal lebhaft, wie man bei manchen regelrechten Wortgefechten (das reimt sich, schön) schon zu beobachten gewesen ist.

Jeder hat (s)eine Meinung - und das ist vollkommen okay (solange niemand zu Schaden kommt, und an dieser Stelle kommt ja niemand zu Schaden - durch keine kommentierte oder unkommentierte Bewertung und auch durch keinen Kommentar, da diese hier m.E. nicht als zu persönlich aufgenommen worden sind - zumindest nicht von mir aus).

Aber in schriftlicher Konversation - die nicht Aug in Aug und nicht von der Betonung her erlebbar ist, ist manches einfach nicht genau darstellbar. Da kommt es auch immer mal zu Missverständnissen. Ärgerlich, aber passiert. Wir sind ja Menschen. Sogar Trump

Auf weitere konstruktive Diskussionen und bessere Zeiten!

Sepl vom SeplundPetra-Team
Danke
 
brezeltaub - 22.02.17 21:14
Hallo Zusammen,

Also,.. das mit der "Strichmännchensichtweise" verstehe ich schon, aber wenn es euch bei solchen "Skizzen" nur um die Idee geht und ihr dann ausflippt, wenn einer kommt und 2 Sterne gibt (weil er euren "KODEX" nicht kennt),... sorry, dann solltet ihr beim Upload die Option "keine Bewertung" wählen, denn in diesem Fall reichen euch ja die Kommentare, oder?
Da können die anderen User dann ja bekunden, was sie von eurer Idee halten und wie man diese noch ausarbeiten könnte (Tips geben, etc.)
Habt ihr nicht genau für diese Fälle so eine Funktion überhaupt eingebaut???!
Was ist das für eine Logik??!

Ich möchte auch die Admins hier bitten sich das nochmal bewusst tu machen: Wenn ich als Künstler etwas Hochlade und damit einverstanden bin, das andere Mitglieder es bewerten dürfen, dann sollte eine Bewertung auch schlecht ausfallen dürfen!
Wenn ihr das NICHT möchtet, solltet ihr die Bewertung generell verbannen oder die Bewertungsskala anpassen.

@SeplundPetra
Sorry. War nicht persönlich gemeint.
Das du gesundheitlich angeschlagen bist, konnte ich nicht wissen. Zudem lieferst du normalerweise Werke mir einer viel besseren Qualität ab.
Wenn Du nächstes Mal aber wieder eine "Strichmännchenzeichnung" hochlädt, dann scanne sie doch wenigstens sauber ein. Diese Skizze sah "abfotografiert aus" (gräulich), so dass trotz der guten Idee, alles andere negativ und lieblos hochgeladen wirkte ==> ich war enttäuscht und deshalb 2 Sterne.
Ich hoffe du kannst das nachvollziehen und empfehle dir, den Punkt des "soll nicht bewertete werden" nächstes Mal zu beherzigen : )

Lieben Gruss,...
Ralph vom brezeltaub-team


 
SeplundPetra - 22.02.17 12:31
Wehret den Anfängern!
 
Danny - 22.02.17 12:22
Ein Cartoon lässt sich nur im Kontext seines Künstlers und seines Inhaltes bewerten. Eine schlechte Bewertung des Stils oder der Skizze wegen, schießt am Ziel vorbei.

Wir möchten doch, dass insbesondere auch Anfänger mit uns ihre Werke teilen. Oder auch die Profis ihren Schaffensprozess zeigen.
 
SeplundPetra - 22.02.17 12:11
@fuenf: Danke. Du sagst es!

@brezeltaub: Ja, in gewisser Weise ist das eine Skizze. In meinem "Zeichnungen"-Ordner auf dem PC findet sich das Werk in seinem "Trump"-Unterordner tatsächlich in der Skizzen-Kategorie wieder. Ich will Dir gerne verraten, warum ich diese Trump-Witze als Strichmännchenzeichnungen angelegt habe:
1) Die Gesundheit - ich kann meine Hände und Finger leider seit ein paar Monaten kaum noch so nutzen, wie man es normalerweise gewohnt ist. Zeitweilig war es fast unmöglich einen Stift zu halten geschweigedenn zu schreiben. Es wird gaaaanz langsam etwas besser, aber...
2) ... Ich bin nicht gewillt mich mehr als notwendig mit Donald Trump auseinandersetzen zu müssen, weil ich es unmöglich finde, was dieser Mann alles für Behauptungen aufstellt, Menschen vor den Kopf stößt, Frauenverachtend herumpoltert (grab her by the pussy), Ausländerfeindliches Zeug daher redet (nicht radikal, aber dennoch nicht mein Geschmack), unmögliche Dinge tut (WIR bauen eine Mauer, damit die Ticos nicht mehr ins Land kommen, aber DIE müssen das zahlen...). Für weitere Beispiele verweise ich gerne auf mein Gedichtlein im Thread der der Sammlung "Trump" zugehörig ist, denn eigentlich möchte ich mich in meinem persönlichen Umfeld eher mit Politik beschäftigen, die unmittelbar für mich relevant ist.
Und aus all diesen Dingen aus Punkt 1 und 2 habe ich mich entschieden, meine wenigen, spärlichen und schmerzhaften Zeichenversuche derzeit nicht mit diesem Menschen zu vergeuden. Dennoch kann man sich manchmal vor Ideen ja nicht schützen. Sie sind wie Schluckauf und möchten heraus, sonst wuchern sie im Hirne (und da hab ich leider schon genug wuchern: -> htb ; kannst Dir gerne die Comics dazu anschauen, wenn Du die "ab 18"-Freigabe hast) . Darum wird es von mir zu Trump nur Minimalaufwand geben, wie die anderen "Werke" in meiner Galerie deutlich zeigen.
3) Ich finde an Strichmännchen nichts verwerflich. Es gibt ganze Comiczeichenbücher, die sich mit dem Zeichnen von Strichmännchen befassen.
4) Auch hier bei Toonsup gibt es einige Strichmännchenzeichner und - wie fuenf schon schrieb - kann man hier sogar "Minimal/Strichmännchen" beim Stile angeben. Toonsup ist eine Plattform für jedwede Form von Cartoon-, Comic- & Illustrationskunst. Das schließt auch Strichmännchen mit ein. Es gibt hier sogar Cartoons, da wird ausschließlich mit Sprechblasen gearbeitet. Unglaublich oder? Da werden sogar Figuren weggelassen.
5) Sicherlich besteht ein - auch für mich - sehr gelungenes Witzbild aus einem Zusammenspiel zwischen Gag und Bild. Ich liebe fein ausgeführtes Zeichenhandwerk - auch bei so manchen Trump-Gags hier. Auf das fein ausgeführte Zeichenhandwerk verzichte ich hier ja u.a. aus den o.g. Gründen. Hinzu kommt noch ein weiterer Gesichtspunkt, den ich auch nicht unerwähnt lassen möchte, auch wenn er nicht im Vordergrund steht, was meine Intention anbelangt: Trump inszeniert sich gerne selbst. Trump kommt aus dem Establishment, dass er so gerne niederredet und die Grenzen aufzeigen möchte - genauso wie ein Großteil seines Politikerstabs. Ich habe hier, mitbedingt durch meine bereits ausgeführten Schilderungen, bewusst darauf verzichtet Trump in meinen Cartoons ebenfalls zu inszenieren - als Gegenpool zu dem, was er gerne in sich sieht. Zu vielen seienr Äußerungen passt der Strichmännchenstil sehr gut, finde ich: einfach, schlicht, nichts Besonderes. Er kriegt damit Aufmerksamkeit und entzweit die Menschen, die sich mit ihm beschäftigen. Das gelingt mir dank Dir in ganz kleinem Rahmen ja auch. Manche finden den Gag - auch oder trotz der Ausführung - vielleicht a weng lustig, Dir missfällt die Umsetzung. Zwei Lager. Wie bei Trump
6) Man schaue sich Künstler wie Hauck & Bauer, Kamagurka, Heiler, Schilling & Blum, Mario Lars, Ari Plikat, Rattelschneck. Gut durchdacht sind deren Werke auf jeden Fall. Das spreche ich denen nicht ab. "Schön" im Sinne von "aufwendig" oder gar "rein" gezeichnet sind aber bei weitem nicht alle Werke. Zumindest in meinen Augen. Dennoch mag sie - zumindest viele der Cartoons - und viele andere tun es auch.
7) islieb, Schneckerdertz und sicher auch noch andere hier bei Toonsup sehen das wohl ebenso: Lieber ein Strichmännchenstil als einen Gag nicht zu erzählen, eine Idee nicht umzusetzen. Und das macht die Welt bunt (auch wenn ich in diesem Fall ja auf sämtliche Farbe verzichtet habe).

Ich lasse Trump gerne seine 50 Sterne (eventuell ja auch bald 51, wenn Puerto Rico wirklich ernst macht) und erfreue mich an Deinen zweien.
Bei uns im Norden heißt es ja so schön:

Jeedeen na sien Möög!

 
fuenf - 22.02.17 00:06
@brezeltaub: das berührt interessante Fragen, z.B. die Waage zwischen Inhalt und Form. Ein guter Anstoß!

Außerdem kann hier bei Toonsup im Ggs. zu gewissen anderen kommerzieller ausgerichteten Portalen der Stil auch als 'Minimal/Strichmännchen' gewählt werden. D.h. wir haben verschiedene 'Gewichtsklassen', die eigentlich nur innerhalb ihrer Kategorie gewertet werden können.

Auch würde ich an einem ausgereiften Künstler völlig andere Anforderungen stellen - somit wirken manche Bewertung ziemlich subjektiv. Finde ich gut so. Bleibt so doch jedem selbst belassen, was er hier
a) zeigen
b) sehen
c) bewerten möchte

Letztendlich: Wenn ein Bild etwas bewirkt, irgendwie meine Neuronen stimuliert oder z.B. hier zu einem Dialog führt (offen oder still), dann mag ich gelegentlich selbst eine flott hingehuschte Ideenskizze als hoch bewerten ...

d) Wertvoller als jedes Sternchen sind aber zumeist die Kommentare zum Bild. Und die können/dürfen/sollen auch mal kontrovers sein.
 
brezeltaub - 21.02.17 23:50
Ok,.. einfach mal 'ne Skizze hochgeladen. Da gebe ich dann mal 2 Sterne. 5 Sterne gibts für ne Umsetzung , bei der man sieht, dass du dir Mühe gegeben hast ; ) Gute Ideen allein, reichen nicht.
 
SeplundPetra - 21.02.17 14:42
What do you want for christmas? You' ve got one WISCH!
 
Rob - 21.02.17 14:40
Feg News und Wish News, sehr beliebte Leküre für Feministinnen.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!