Cartoon Schweden gibt zu ...

fuenf - Schweden gibt zu ...

 
Behält Trump doch recht?
Nach dem ulkigen Shitstorm #lastnightinsweden suchen Trumpisten aller Länder nun eilfertig nach Belegen für Schwedens Untergang - wegen der Flüchtlinge. Versteht sich.

Das keine Terroranschläge vermeldet wurden erscheint ihnen doch geradezu der Beweis für eine unterdrückte Lügenpresse.

Ach doch ja: Hat sich vor Jahren mal so ein terroristischer Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt - einziges Opfer er selbst.

Und wo bleibt die blonde Rollstuhlfahrerin, die von einem dunklen Testosteron-Terrorist vergewaltigt wurde?
dafür findet bestimmt noch jemand den Link, nicht war?


Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Donald Trump
Donald Trump
Die USA haben einen neuen Präsidenten.
152 12849
Sammel mit!
Wahrheit + Lüge
Wahrheit + Lüge
BILD Dir Deine Meinung
81 8851
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-1-0 4 - 4924 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
fuenf      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch oder  Japanisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Rob - 23.02.17 00:22
Hm, bin doch absolut beim Thema geblieben. Oder ging es etwa nicht um Trumps Äußerungen bezüglich Schweden?

Er hatte mal wieder recht und seine Kritiker haben sich der Lächerlichkeit preisgeben. Wieder mal. Denn Schweden ist alles andere als problemlos.

Oder leihst du mir bei Gelegenheit mal deine rosarote Brille aus?

 
fuenf - 22.02.17 23:08
@Rob: Das Thema auf meiner Seite HIER heißt immer noch Trump!

Konkret karikiere ich den Spott, den der alte Mann landauf-landab für seine TV-inspirierte Realitätsverdrehung erntet.

Trump ist Showmaster, Schauspieler, Lügner, professioneller Clown und vor allem eines: Unfit for president.

Weil er mit Kritik nicht umgehen kann. Weil er den Leuten gefallen will. Weil er es nicht erträgt wenn man über ihn schlecht redet, obwohl er es über andere schon tut. Ein Psychopath.

Dass Trump ein Mastermind ist, der ein autoritäres System installieren will, wäre wahrscheinlich eine Übertreibung, also eher der Elefant im Porzelanladen, der einst mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurde.

Da habe ich schon weitaus mehr Bedenken vor seinem schlechten Umgang wie Bannon und Pence. Die sind die eigentlich irren. Trump gibt das grinsende Aushängeschild, welches andere benutzen um ins Weisse Haus zu kommen.

Und zu dessen Ehrenrettung und zur Ablenkung versuchst Du alte Nebelkerze hier wieder einmal reflexhaft eine nebenläufige Baustelle nach der anderen aufzureißen. Lass sie doch mal stecken Deine ollen Schwedenfakten aus der 7. Sole oder baue sie in eine Deiner eigenen Seiten ein. Vielleicht nimmt sich dann auch einer Zeit, ordentlich nach den Quellen zu fragen und hilft Dir dabei die Spreu vom Weizen zu sortieren. Bleib HIER bitte beim Thema und zerlaber mir hier nix!

Mach gute Bilder, nimm eindeutig Stellung. DAS bringt den Respekt.
 
SeplundPetra - 22.02.17 21:05
Bei uns gab es früher übrigens auch schon Aufstände mit brennenden Autos, Brandwunden an Händen/Füßen/Gesichtern, erboste Menschen, zurückgezogene Versprechen aufgrund der ausufernden Situation. Daraufhin habe ich aufgehört in der Sandkiste mit Matchboxautos, Playmobilmännchen und Silvesterböllern zu hantieren und die Welt war wieder in Ordnung
 
Danny - 22.02.17 21:00
Schweden hat im übrigen eine so hohe Rate an Vergewaltigungen, weil das Gesetz den Begriff viel weiter fasst und Frauen diese viel öfters anzeigen.

Das Umgekehrte beobachtet man gerade im ach-so-geliebten Russland.

Krawalle und brennende Autos sieht man hierzulande übrigens auch öfters: vor allem in bestimmten ostdeutschen Dörfern.
 
SeplundPetra - 22.02.17 20:31
Wenn man bei "Krawalle" das "ra" rausstreicht, bleibt Kwalle übrige, aber das schreibt man ja eigentle mit "Qu" statt "Kw" - ist aber vielleicht die skandinavische Schreibweise. Aber da Schweden eine große Küstenlinie hat und es demnach auch viele Quallen dort gibt - oder Kwallen - ist es nur natürlich von Kwallen in Schweden zu sprechen.

quod erat demonstrandum

 
Rob - 22.02.17 20:16
Trump hat die Krawalle in Schweden beeinflusst, wow!

http://www.focus.de/politik/ausland/usa/lastnightinsweden-nach-schweden-rede-wie-trump-mit-wenigen-worten-die-ganze-welt-beeinflusst_id_6688860.html

Sein Einfluss ist ja gigantisch, keine Frage: er ist Hitler!

@fuenf Was stimmt an meinen Fakten denn nicht?
 
THK - 22.02.17 19:59
Hab ich meinen Werkzeugkasten mit den Inbusschlüsseln registrieren lassen?
 
fuenf - 22.02.17 15:21
@Rob: Deine 'alternativen Fakten' können als Dokumentation durchgehen, was tatsächlich so alles im Netz 'rechts der Vernunft' umher schwirrt.

Auweija, von mir aus darfst Du auch gerne weiterhin selbst daran glauben ...
 
Rob - 22.02.17 12:18
Die verschleiern ja auch nichts. Fakten sind nur schwer zu finden und werden in den Medien unterrepräsentiert.

Aktuell die Hauptschlagzeile bei Spon: "CDU fordert Sonderprüfung bei VW". Schätze mal, es gibt aktuell nichts wichtigeres.
 
Danny - 22.02.17 12:07
Und woher kommen diese Fakten? Wie kann man die erheben, wenn die offiziellen Stellen alles 'verschleiern'?
 
Rob - 22.02.17 10:30
Schweden ist die unangefochtene Nr 1 bei Vergewaltigungen in Europa. Malmö ist bekannt als das Chicago Schwedens aufgrund seiner hohen Mordrate. Das Video von "vorletzter Nacht" stammt aus einem Vorort Stockholms bekannt als Klein Mogadishu.

Einzelfälle aus dem Multikulti-"Paradies" Schweden sind zahlreich und extrem verstörend (etwa Enthauptungen bei Ikea, live bei Facebook gesteamte Vergewaltigungen).

Die sehr rechten Schwedischen Demokraten waren bis vor kurzem noch unbedeutend und sind mittlerweile fast die stärkste Partei (siehe Afd).

53% aller Schwerstkriminellen in schwedischen Gefängnissen haben einen Migrationshintergrund. Ähnlich wie bei uns haben kaum 500 von über 160000 Immigranten einen Job. Die Hälfte aller Arbeitslosen in Schweden sind Ausländer.

IS Flaggen sind in Schweden legal.

Die Rate an Schwerstverbrechen stieg um 29% seit 2014, Vergewaltigungen gingen im selben Zeitraum um 50% nach oben. Schuffwaffengebrauch verzeichnet einen Anstieg von 84%. Und ja, es gibt allgemeinere offizielle Statistiken ohne Angaben von Rohdaten, die dem widersprechen.

Die Nationalität der Verbrecher wird aus Rassismusgründen nicht erwähnt.

Das sind alles natürlich nur alternative Fakten
 
fuenf - 22.02.17 09:50
Das mit der Wahrheit handhaben manche eben so ähnlich wie mit dem Finger an der Kreissäge - schwer zu sagen, welcher Zahn den geschnitten hat ...
 
AJKea - 22.02.17 07:38
Ist es nicht eher Trump, der sich die Welt macht, wie sie ihm gefällt?
Erfindet einfach mal irgendwas, das ihm in den Kram passt - und schon springen seine Fans herbei und durchforsten jede Verschwörungstheorie, um ihn zu verteidigen... Und werfen ironischerweise den anderen vor, alles zu glauben
 
Rob - 21.02.17 22:15
Ganz nach Pipi Gutstrumpf: "Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt ..."
 
fuenf - 21.02.17 22:03
@AjKea: 'Anhänger abholen' - das macht er tatsächlich auch gut, seine Spindoktoren sind ihr Geld wert.

Aber wenn wir eines aus unserer eigenen Geschichte gelernt haben, dann die Sorge vor der ausgeprägten Riechnase der Autoritären im Umgang mit Kräfteverhältnissen, Stimmungen rechts der Vernunft und Macht. Und natürlich dem skrupellosen Einsatz aller zu Verfügung stehenden Mittel - ohne Werte und Moral.

Trump würde ich nun noch nicht mal als Nazi bezeichnen - eher als grobschlächtigen Egomanen, der durchaus so manch anderen Vertreter aus dem Geldadel gleich kommt. Mangels eigenem Profil wird er aber nun zum willkommenen Werkzeug für das rechte Netzwerk, das ihn nach vorne spülte ...
 
AJKea - 21.02.17 21:30
Der Schweden-Hass der Rechten ist ja nun schon älter als Trump... Ich nehme an, dass Mr. President seine Anhänger da nur mal wieder da abholen wollte, wo sie sind...
 
Danny - 21.02.17 17:14
Abgesehen davon, dass dieses Video NACH Trumps Aussage hochgeladen wurde, sieht man so ziemlich gar nichts, was deine Aussage bestätigen würde.

Das könnten genauso gut randalierende Fußballfans oder eine brennende Moschee sein.
 
Danny - 21.02.17 17:06
Das Wort "Realitätsverweigerung" klingt doch komisch von einem Anhänger "Alternativer Fakten".
 
Rob - 21.02.17 14:54
Achja, letzte Nacht in Stockholm. Liegt doch in Schweden, oder nicht? Realitätsverweigerung ole!

https://www.youtube.com/watch?v=RWWelIUMCDk
 
Rob - 21.02.17 14:42
https://www.youtube.com/watch?v=uh3aUf-NiCs
 
fuenf - 21.02.17 14:40
wo bleibt der Link?
 
SeplundPetra - 21.02.17 14:39
Ich glaub an Schrott und Korn.

Prost
 
Rob - 21.02.17 14:38
Satire isses von Trumps Gegenspielern in jedem Fall.

Terror hat er übrigens mit keiner Silbe nicht erwähnt aber egal. Ihr glaubt auch wirklich jeden Schrott.
 
SeplundPetra - 21.02.17 14:36
Trömp ist wirklich herrlich

In Upsala hat mein Cousin mal studiert. Ich verstehe ja immer Obstsalat, wenn er davon erzählt, aber was soll's....
 
fuenf - 21.02.17 14:35
Uuupsala kennt er bestimmt auch
 
Danny - 21.02.17 14:28
Trump bildet gewissermaßen.

Schweden soll übrigens eine sehr schöne Stadt sein.

@fuenf Grumpy Trumpy macht eine ernsthafte Auseinandersetzung mit seiner Politik ja wirklich unmöglich. Was man zu Trump auch schreibt oder zeichnet: Es wird Satire. Satire ist vermutlich die letzte Waffe, die wir gegen den Populismus noch haben.
 
fuenf - 21.02.17 14:06
Googel kannte die nicht mit M, daher ...

schöön übrigens auch: Trömp
 
SeplundPetra - 21.02.17 13:52
Wieder was gelernt (außerdem dachte ich bislang immer, die werden mit M geschrieben. Aber bitte nicht weitererzählen )!
 
fuenf - 21.02.17 13:26
Da schrieb doch mal einer: Difficile est saturam non scribere

Falls er damit meint „Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben“,

dann geb ich ihm von Herzen gerne recht
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!