Comic Reformationsereignis Nr. 1

SeplundPetra - Reformationsereignis Nr. 1

 
Vollständiger Titel des Gedichtes:

Wie das von Martin Luther inszenierte Reformationsereignis Nummer Eins im Oktober des Jahres 1517 in Wittenberg aus Sicht der Katholischen Kirche im Idealfall durch einen einzigen kurzen Kommentar stante pede hätte ad acta gelegt werden können, um sich wieder dem Tagesgeschäft zuzuwenden als wäre nie etwas geschehen…

Ursprünglich war es nur ein kleines Gedicht. Dann ist es zum Bildgedicht mutiert und als ich es dann ein weiteres Mal las, vollzog sich noch eine Metamorphose hin zu einem Liedchen, das ich auch sogleich am Klavier einspielte.

Das Bildgedicht ist auch kürzlich in gedruckter Variante erschienen - in einer Anthologie vollgepackt mit Gedichten zum Thema "Religion im Gedicht" (Anton G. Leitner-Verlag). Da sind auch noch zwei andere Gedichtlein von mir drin (ein weiteres Bildgedicht und ein langes ohne Bilder, das ich sogar im Literaturhaus in München vortragen durfte. Jucheeeeeee).
Hier gibt es die vorgetragene Variante zu sehen und zu hören: https://youtu.be/hawjJKoSZT4

Stimme. Ja. Recht leise. Sorry. Muss ja zeitgleich Klavier spielen und singen und so. Und Stimme ist auch noch nicht wieder komplett wieder hergestellt. Naja... mit den Bildern zusammen wird das hoffentlich alles einigermaßen verständlich sein.

In gezeichneter Version gibt es auch noch "alternative Gedichtenden..."

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Bildgedichte
Bildgedichte
Bildgedichte sind schön und klingen auch so - im Idealfall!
344 46928
Sammel mit!
Luther
Luther
Alles, was mit Martin Luther zu tun hat.
19 11406
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-0-0-0-4 5 - 14085 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 13.11.17 20:25
Danke! Ich hab mich an den Vorlagen probiert und die Schlosskirche ein wenig abzumalen und auch die Thesentür (die ja eigentlich nicht die Tür ist, an die Luther damals seine Thesen schlug, weil die im 19. Jahrhundert (oder so) verbrannt ist - die Originaltür). Ist halt mal etwas "seriöser" - dieses Werklein
 
StefanLausl - 13.11.17 17:14
Die Kirche im ersten Panel ist grandios geworden und ein eindrucksvoller (und Sepl-untypischer) Establishing Shot für dieses Bildgedicht!
 
SeplundPetra - 02.11.17 16:12
@einstern: Leonard Cohen kenne ich - gibt es grad Alben bei einer namhaften Elektronikkette im Angebot. Nobelpreisträger lese ich aber nicht

@HSB: Kirche und steif passt oft. Ich war zum Reformationstag aber um 20.17 Uhr im Jugendgottesdienst. Da kam der Name Luther nur 1x vor. Ansonsten hingen überall StarWars-Flugzeuge von der Decke, Yoda war da, der Imperator ließ die Kollekte zu Beginn durch seine weißen Roboterschergen einsammeln um seinen neuen Todesstern finanzieren zu können und Luke Skywalker kam dahinter, nagelte die Schaltpläne an eine Yedi-Ausbildungstempel-Tür und zog gegen einen sächsisch sprechenden Darth Vader und den Imperator ins Feld.
Zwischendurch hat ne Band Musik gemacht und englischsprachige Lobpreissongs gesungen (überwiegend). E-Gitarre, Schlagzeug, Bass...

Alles mal etwas anders. Gut? Muss jeder für sich selbst entscheiden. War aber mal nicht steif - und alles halt von Jugendlichen gemacht.
 
HSBCartoon - 02.11.17 08:45
Für jeden Ort das passende Liedchen - im Auto ganz nach Belieben, in der Kirche wird es ja doch sehr steif vorgegeben. Bei mir läuft Radio, da spare ich mir das selbst singen Aber zum Fußmitwippen reicht es.

Bild finde ich sehr gelungen. Und wieder mal ein tolles Wortspiel!
 
einstern - 01.11.17 21:53
Bei mir gabs heute im Auto Bob Dylan und Leonard Cohan, wahrscheinlich zu lang her für sepl.

 
SeplundPetra - 01.11.17 21:17
Höllenfeuer mit Solarenergie? Klingt brauchbar. Aber wenn die Atomkraftwerke nach und nach vom Netz genommen werden, stünden die doch auch dafür zur Verfügung, oder?

Singen macht Spaß. Stimme ist aber manchmal gemein zu mir. Immernoch. Trotz 10 Monaten Logopädie. Gemein. Geduld erfordert. Hmpf.
 
einstern - 01.11.17 21:14
Die Kirche ist super. Ich überlege gerade, ob man das Höllenfeuer auch mit Solarenergie betreiben könnte, also wegen Umwelt und so
 
THK - 01.11.17 21:08
Ich darf nur zur Selbstverteidigung singen!!! Wenn alle anderen Waffen versagt haben ........


Aber du kannst das!!!
 
SeplundPetra - 01.11.17 21:05
Möhritatensänger!

Sabienchen war ein Frauenzimmöhr dabei so tugendhaft
sie diente treu und redlich immöhr bei ihrer Dienstherrschaft.
Da kam aus Treuebrietzen ein junger Möhrnn daher,
der wollte gern Sabienchen besitzen und war ein Schuhmöhrcher...
 
THK - 01.11.17 20:55
Sepl könnte auch als Moritatensänger sich etablieren
 
SeplundPetra - 01.11.17 20:38
Fast. Aber der ist schon klasse
 
PeterD - 01.11.17 20:23
Nicola Bardola?
 
SeplundPetra - 01.11.17 20:16
Danke euch!

Ablassbriefe gibt es doch noch, soweit ich weiß - nur lange nicht mehr so gehypet wie damals...

Meine obige Version spricht ja davon, wie im Idealfall sofort dieses Thesenanschlagsszenario abgebügelt worden wäre - aus katholischer Sicht

Über den Münchenabend gibt es auch einen genauen Bericht, in dem ich - mit Klarnamen (uiuiuiuiui) auch erwähnt werde. Dazu muss man sich aber durchlesen. Und es ist auch ein unbebildertes Gedicht von mir gewesen.
https://www.dasgedichtblog.de/gala-fuer-die-lyrik-gut-50-poeten-lasen-im-literaturhaus-bei-der-praesentation-von-das-gedicht-25/2017/10/31/
 
PeterD - 01.11.17 19:20
Jetzt kommt bestimmt: „Du scheinst Dich da ja auszukennen.“
 
PeterD - 01.11.17 19:19
Das Fegefeuer wird zum Glück mit natürlicher Höllenwärme beheizt (infernalische Wärmepumpe). Das hält die Energiekosten im Rahmen.
 
Sgtrox - 01.11.17 19:13
Hehehe... ausser Thesen nix gewesen... ist gut!
@ PeterD Da kann man drüber reden. Ich fände es auch gut wenn Wärme und Heizkosten fürs Fegefeuer gesondert aufgeführt und im Vorfeld zu entrichten sind. Wobei eine Schätzung des zukünftigen Jahresverbrauchs durch bessere Buchführung bei der Beichte realisiert werden könnte. Umso schwerer die Sünde desto höher der voraussichtliche Jahresverbrauch.
 
PeterD - 01.11.17 18:29
Vielleicht sollte man den Handel mit Ablassbriefen endlich mal reformieren. Heutzutage bieten sich da E-Mails an. Hat jemand Interesse (5 Jahre kürzer ins Fegefeuer für 25,- Euro)?
 
Miezel - 01.11.17 18:14
Glückwunsch, dann war deine Reise ja doch erfolgreich
 
Miezel - 01.11.17 18:12
Von wegen nichts gewesen, nur eine Erschütterung der bis dahin fest gefügten Ordnung... dieser Luther aber auch
 
Leichnam - 01.11.17 18:08
Hähä. Typisch Sepl!
 
SeplundPetra - 01.11.17 16:52
Euterhände halt - mal ich gerne Danke für den Kommi - man muss ja auch kein religiöser Mensch sein. Macht manches vielleicht leichter - manchmal.
 
Pauer (toonsUp Team) - 01.11.17 15:02
Witzige Hände hat der olle Kerl im letzten Bild.
Ansonsten kann ich nicht viel dazu sagen, bin kein religiöser Mensch.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!