Illustration Marterpfahl?
Als ich neulich auf dem Rückweg war und schon fast meine Wohnung wieder erreicht hatte, passierte ich eine kleine, hölzerne Brücke. Diese Brücke steht da schon lange und führt den Waldwanderer von einem kleinen kurzen Nebenweg zurück auf den Hauptweg und überspannt dabei ein kleines Rinnsal.

Ich stutzte kurz, als ich mich der Brücke näherte, denn ich sah dort am Geländer eine Farbe, die man normalerweise im Wald kaum finden dürfte: Leuchtendes Pink. Als ich näher kam bemerkte ich, dass es sich um einen pinken Wollfaden handelte, der dort am Geländer mehrfach herumgewickelt und zugeknotet worden war.

Aber warum?

Ich konnte keinen Grund dafür erkennen.
Sicherlich muss nicht alles immer einen Grund haben, aber als ich dann meine Augen etwas zusammenkniff, genau hinstarrte und meine Hände den mitgeführten Edding wie einen kleinen Zauberstab umfassten, konnte ich plötzlich sehen, warum das pinke Wollfadengeknote dort war: Es hielt einen männlichen Waldwichtel gefangen! Offensichtlich war er Opfer fieser kleiner Waldwichtelmädels geworden. Vielleicht wollte er mit ihnen spielen, er sollte auf sie aufpassen oder was auch immer. Auf jeden Fall wurde er von irgendwem dort mit diesem pinken Wollfaden festgebunden. Allerdings windete es auch schon ordentlich. Der erste Herbststurm mit zeitweiliger Orkanstärke war vorausgesagt worden. Es konnte sich also auch lediglich um eine "Sicherungsmaßnahme" handeln. Der Wichtel war festgebunden worden, damit er nicht weggeweht werden würde. Aber leider mit pink. Das war natürlich fies. Und gemein.

Darum hab ich schnell ein Foto gemacht und hab mich vor dem aufkommenden Regen und dem Sturm (der ganz schön Spuren im Wald hinterlassen hat) in meine vom Wald umschlossene Wohnung geflüchtet. Nicht, dass ich womöglich auch noch Gefahr lief von einem pinken Wollband irgendwo festgebunden zu werden...
Uplaod Nr. 499 - mal sehen, was ich als Nr. 500 hochlade... Vielleicht find ich ja was feines...

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-0-2 5 - 810 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 18.09.17 12:57
Womöglich war auch das der Fall - dennoch hat sich die Dame aus dem Staub gemacht. Ich konnte sie nicht erblicken. Vielleicht ist sie aber auch einfach nur ziemlich eifersüchtig und wollte mit ihren Wichtelmädels feiern gehen und hatte Angst, ihr Männel würde die sturmfreie Bude anderweitig und gegen ihren Willen nutzen wollen...
 
HSBCartoon - 18.09.17 08:37
Ach herje, vielleicht wollte seine Herzdame ihren Liebsten für immer festhalten?
 
SeplundPetra - 16.09.17 16:06
Ich glaub, er hatte vor dem Phal anx t...
Nochmal...
Ich glaub, er hatte vor dem Pfahl angst.
So ist's richtig...
 
toonsUp Mitglied - 16.09.17 15:21
 
PeterD - 16.09.17 13:51
Martha Pfahl? Sieht aber eher wie ein Mann aus.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!