Illustration Sailor Latex

CEN - Sailor Latex

 
Die sailorstars sind ja schon so rumgelaufen. ..
Manche Kinder bekamen epileptische Anfälle wegen der schnellen bildwechsel.
Die verwandlungsszenen boten manchem Jungmann interessante Bilder.
Hier nun sailormoon als Latex biatch in einer burlesken Show.
Enjoy.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(8 Bewertungen: 0-0-0-0-0-8 5 - 1609 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
CEN      37 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

CEN - 28.06.20 11:27
Ja. Stimmt. Die humorvolle Komponente war auch noch ausgeprägt.
Total schräg so.
 
TAZ - 28.06.20 10:16
Ahhh... ja, der war immer schön...

Aber da sind wir gleich beim nächsten Punkt, warum Sailormoon so eingeschlagen hat: Das Frauenbild.
Bei CF durfte die gute Joan gerade mal den Captain anhimmeln und sich regelmäßig retten lassen.
Bei SM (sic!) dagegen - Romantik hin oder her - gibt es eh kaum männliche Rollen, und die wenigen sind auch nur zweite Garde. Die Macht liegt bei den Mädels!
(Selbst Mamoru/Tuxedo Mask/Endymion kann bei den finalen Kämpfen nicht mehr als moralische Unterstützung leisten).
 
Leichnam - 27.06.20 22:15
Super Bild!

Mangajapanotechnisch habsch in den 80ern im TV sehr gern "Captain Future" geguckt. Allein die Musik immer

Habe nicht mal ne Kennung, ob dieser Zeichentrick wirklich japanisch war - es sprudelte halt so irgendwie asiatisch herüber.
 
TAZ - 27.06.20 21:39
"Und die romantische Komponente. Typischer mädchenmanga würde ich heute sagen.
Und irgendwie auch typischer Superhelden-Plot.
Aber ahlt nicht nur. ich bin neulich über ein GIF gepurzelt, was ziemlich gut veranschaut, was mir an Sailormoon so gefällt:
https://twitter.com/HourlyUsagi/status/1271970610978095104
 
CEN - 27.06.20 15:35
Die Serie war der Hammer als sie rauskam. Ich glaube es war in den Sommerferien und ich fieberte auf den nächsten Freitag hin. Das ZDF hat das ja verkackt . Das war so neu und aufregend. Und die romantische Komponente. Typischer mädchenmanga würde ich heute sagen.
Ja. War toll.
Sailor moon super s fand ich neben der anfangsgeschichte am besten - die Story um sailor Pluto bzw das geheimnisvolle traurige Mädchen und diesem verrückten " wissenschaftler" .
Zu der Zeit könnte man mit der TV Schüssel noch nhk empfangen. Ganz kurz war das Programm unverschlüsselt. Aber die Original Titelmelodie jagte mir freudenschauer über den Rücken.
Ja.das waren tolle Zeiten und beflügelten meine japan Euphorie. ( höfliche lustige Leute) grosse Kunst.
Danke naoko takeuchi
 
CEN - 27.06.20 15:15
Aha. Ins schwarze getroffen.
Grade gegoogelt. Hokusai der mit der welle war es. er war erster da.
 
CEN - 27.06.20 15:12
@ TAZ was meinst du mit dem Traum der fischersfrau? Hat sicherlich Nix mit dem Märchen der fischer und seine Fru zu tun- in dem Kontext müsste es es pornöses sein- den Japanern fällt dazu ja ganz viel ungewöhnliches ein. ins Blaue geraten
 
Pauer (toonsUp Team) - 23.06.20 12:13
"Latex biatch"

Zugegeben, habe die Serie auch als Kind gesehen. Mich hat aber vorallem gewundert, was die Menschen alles an versteckten, magischen Elementen in sich trugen: Von Herzkristallen über Seelenkristallen und pipapo, die alle von den Bösen aus den Menschen irgendwie extrahiert wurden. Das war nicht nur Kitsch pur, sondern machte mich auch irgendwie stutzig - wohin mit dem ganzen Zeug? Wo hat das alles im Körper Platz?

Und die Bösewichter, Zeusite, Perilia und wie sie alle hießen, das hat mir gefallen wie sich da die Musik geändert hat und dann die Effekte ...

Wurde streckenweise von zwei verschiedenen Zeichnerteams gezeichnet, eins davon war meiner Ansicht nach grottenschlecht. Naja

Hier scheint sich Bunny wohl einer Fantasie hinzugeben. Die knalligen Farbtöne kommen sehr gut!
 
Matze_malt - 23.06.20 02:20
Sailor-High-Noon ... ;-)
Große Kunst in Aquarell - Weiß durch Weglassen ... statt "dick Auftragen"!
Augenpartie - vier, fünf Strichlein - und: perfekt
... a fancywork - necessitated no synthetical shadows anywhere!
 
comix_chris - 22.06.20 21:47
Hach ja, ich war auch mal Jungmann. Aber mir gefällts immer noch. Super gezeichnet.
 
PAM - 22.06.20 21:11
.. die vielen Smileys auf der Sichel kann ich verstehen...
 
HuawaSepp - 22.06.20 20:44
 
TAZ - 22.06.20 19:49
Poppnoppen... könnten auch Saugnäpfe sein. Wir nähern uns dem Traum der Fischersfrau !

Sehr schön, gefällt mir ausgesprochen!
 
CEN - 22.06.20 19:29
Ich wollt ihr ja erst nen Ganzkörper Anzug gönnen- so über die Frisur alles ein einziges pinkes Latexbonbonmonster. Aber ich liebe es Gesichter zu zeichnen. Drum geht der Anzug oder die Farbe nur bis zum Hals.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 22.06.20 18:39
Das ist wirklich sehr latex. Schönes Bild.
 
Miezel - 22.06.20 18:11
So ist sie direkt ein lecker Mädel
 
CEN - 22.06.20 17:59
Ich habe den Mond etwas aufgepeppt mit poppnoppen.
 
TAZ - 22.06.20 17:08
"Was rauscht denn da so heftig?"
"Das ist nur Mamoru - der wollte plötzlich kalt duschen..."
 
Danny - 22.06.20 15:39
Latex oder Körperfarbe?
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!