Illustration Shades of Gray

fuenf - Shades of Gray

 
Nach einem Webfoto
Den Filmtitel mal ganz wörtlich genommen
Ein Graukeil, ein Webfoto vom Trailer, 40 Min Grafikbastelei und ein Entscheidungproblem, welche Variation am stärksten kommt

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Aus aktuellem Anlass
Aus aktuellem Anlass
Was so gerade abläuft - aus Sicht des Zeichners
440 33495
Sammel mit!
Beziehungweise
Beziehungweise
... passen Mann und Frau doch gar nicht zusammen! Oder?
221 43296
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-1-1 4.5 - 1945 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
fuenf      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch oder  Japanisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Troganer - 19.02.15 19:02
Könnt Ihr euch noch an das Magazin "Kaputt" erinnern? Dort gab es im Impressum die schöne Zeile "Layout: Blindenheim Büsum e.V."...
Die junge Frau ist also offensichtlich eine Layouterin bei der Arbeit! Danke für diese erhellenden Einsichten durch Graustufen-Entfärbung. Klasse Arbeit, fuenf!
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 17.02.15 09:57
@ fuenf: Ich kenne Buch und Film auch nicht, registriere aber den Hype um beides ohne ihn nachvollziehen zu können.
Aber ich denke, du hast recht, wenn du die Aussage von der ganzen Sache irgendwo zwischen einvernehmlichem Sex und blanker Gewalt ansiedelst.
 
fuenf - 16.02.15 23:38
Jaa erst mal Danke für's gucken.

Aussage - überleg ich mir noch Nee im Ernst - Film und Buch-Trillogie sind schon ein Phänomen. Es schlägt einfach alle Rekorde und soll besonders gut bei den Hausmütterchen landen.

Ich kenn beides nicht, beobachte aber interessiert diesen Hype. Geht es doch darum, die Frau zu verkloppen. Und dies offenbar nicht als gelegentliches hippes Nachmittagsvergnügen zwischen zwei einvernehmlich spielenden Partnern

Über dieses Foto bin ich im Netz nun schon mehrfach gestolpert. Fast schon eine BDSM-Ikone - muste ich irgendwie aufgreifen. Und eben nicht ansprechend heroisierend, sondern eher mutwillig wie auf kalte Spiegelkacheln serviert.

Denn zur Realität der häuslichen Gewalt mal ne Zahl: fast 50% aller getöteten Frauen in BRD sollen 2011 Opfer ihrer eigenen Partner oder Ex geworden sein - wohl ebenfalls nicht einvernehmlich.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 16.02.15 22:49
Sieht gut aus.
Ob da 'ne Aussage drinsteckt, überlege ich mir noch.
 
Miezel - 16.02.15 19:53
Nette Graustufen
 
miro2 - 16.02.15 19:03
Und eben diese Intention gefällt, unabhängig vom Bild zunächst.
 
fuenf - 16.02.15 19:00
Nichts, als eine handvoll Grautöne ...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!