Illustration Strandobjekte
toonsUp.de is not used anymore. Please visit toonsUp.com for our new website!

fuenf - Strandobjekte

 
Auf der langen Sandbank vor Tavira entstanden in den Jahren 1994-99 jährlich seltsame Objekte aus Strandmaterial. Bis zu 4 m hoch: Windmühlen, Pendel, Wippstöcke, fliegende Gestelle, vogelartig, klimpernd, klappernd, knarrend. Nach vielen Jahren hier nun die Aufklärung ...
Die lang gestreckte Insel bietet übrigens auch genügend Raum für magische Bodenobjekte, Sandzeichnungen größeren Ausmaßes. Die ausschließlich von Wind und Wellen -gelegentlich mal von ein paar Möwen oder Kleinflugzeugen- gewürdigt werden. Herrlich!

Ich hoffe, es gibt noch die alte Ferienanlage 'Pedras d'el Rei' bei Santa Luzia nahe Tavira. Von dort geht es mit der kleinen Diesellock auf dieses paradiesische Eiland. Mit einem strammen Nachmittagswalk gelangt man bis an die Inselspitze von der man (vielleicht) mit der Fähre nach Tavira gelangt. Ein guter Ort, um kleine Muscheln in Reis zu essen.

#Das Foto entstand 2011 auf Ameland: kleine Nachmittagsbeschäftigung mit den Kindern
.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Bastelstunde
Bastelstunde
Objekte, Kunsthandwerk, Strickwerk - Also was nicht zwischen 2 Buchseiten passt
86 60122
Sammel mit!
Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-2-0 4 - 2399 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
fuenf      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch oder  Japanisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

fine - 05.05.13 07:46
interessantinteressant!
 
fuenf - 04.05.13 23:15
@Boy: Der Anschaulichkeit wg noch ein Foto mit einem ähnlichen Objekt angefügt (Ameland 2011 mit den Kindern erstellt)
 
fuenf - 09.07.11 12:02
...und das Vergängliche macht doch hier gerade den Reiz aus.

In irgendeiner (portugiesischen?) Angelzeitung gab es davon mal ein Foto anlässlich der internationalen Angel-Meisterschaft, die dort auf der Sandbank vor Tavira Nov. 1998 stattfand. Das muss man sich so vorstellen, dass der Strand kilometerweit in kleine Parzellen abgeteilt wird, in dem jeweils ein nummerierter Angler steht.

Netterweise wurde mein hölzerner 'Flattermann' von den Organisatoren nicht einfach untergepflügt, sondern großzügig als Sonderparzelle markiert wurde! Super und großes Dankeschön.

Die Sportfotografen -Profis wie Amateure- waren dann offensichtlich ganz froh, nicht nur die alten Männer mit Schnüren an den Stöcken zu knipsen und lichteten auch das 'komische Ding' gerne ab.

Ich habe mir das Event schmunzelnd vom Rande angeschaut. An nächsten Tag war der trubelige Spuk vorbei und ich konnte wieder ungestört weiter basteln ...

 
boy - 09.07.11 00:31
Sehr interessant, diese Bastelanleitungen für geheimnisvolle, mystische Strandobjekte. Haste da nicht auch zusätzliche Fotos mit denen du die Skizzenstrecke unterfüttern könntest?
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!