Illustration Stets zur Stelle

Stets zur Stelle

 
Bildmontage
"Lia`s Flötenspiel" von KatrinKaciOui
"Buster Keaton" von Jeff Koons
Die einzelnen Bildelemente wurden (manuell) schichtweise aufeinander montiert und vereinzelt nachgepixelt.

Grafikprogramm: Windows-Bordwerkzeug Paintbrush *hüstel*
IrfanView für die Farbänderungen..

Mich reizte das Spiel mit der Wirkung auf dem zweiten Blick: Der eifrige Reiter, wie ein billig ausgerisserner Zeitungsauschnitt und zugleich hingestellt wie ein Spielzeugsoldat.

Das Ganze war zunächst in schwarzweis geplant, kam mit der knallroten Couch dann doch besser. Hab im zweiten Ansatz die Figur auf 16 Farben reduziert um den künstlichen Montage-Charakter hervorzuheben. Einige Partien hab ich isoliert und in Farbauflösung, Sättigung und Kontrast gezielt modifiziert.
...

Die Figur ist ein Objekt von Jeff Koons und stellt Buster Keaton dar.
Jeff Koons verwendet Zeugnisse der Konsumkultur als Ausgangspunkte und verfremdet oder imitiert sie. Er bearbeitete so auch Objekte aus der Alltagskunst und der Werbung, greift wie letztere immer wieder auf sexuelle und andere Schlüsselreize zurück. Seine Kunstwerke wandeln aufgrund ihrer ironisierenden Wirkung zwischen Kitsch und Kunst.
Buster Keaton zählte neben Charles Chaplin und Harold Lloyd zu den erfolgreichsten Komikern der Stummfilmzeit. Wegen seines bewusst ernsten, stoischen Gesichtsausdrucks wurde er The Great Stoneface und Der Mann, der niemals lachte genannt. Ein weiteres Markenzeichen ist sein pork pie hat, ein runder, flacher Hut aus Filz.

... immerhin klug genug, ein Narr zu sein ...

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-1-0-0 3 - 4822 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Schreib etwas
KatrinKaciOui      119 Jahre     Umgangsformen   Normal
fuenf      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch,  Italienisch oder  Japanisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut die Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

fuenf - 05.08.13 14:22
1635!! Wer guckt sich so was an ...
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (10 Jahre) - 14.03.10 19:36
433!!!
 
fuenf - 13.03.10 00:19
Fraenkie schon 232 Gucker immerhin ... und Danke für die Freundschaft
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (10 Jahre) - 12.03.10 21:48
204 Ansichten.
Nur von "Feyerabend" und zwei involvierten Menschen eine Reaktion.
Also 204 Ansichten und drei Menschen, die etwas geschrieben haben.

Herrjeh. Und ich schäme mich, dass ich es auch jetzt erst tue.

Also "fuenf". Meine persönliche Ansicht:
So mancher Schuß im Leben, geht auch mal daneben.
Damit kenne ich mich aus.
Viel Mühe, die nicht ankommt.
Aber das gehört dazu.

Don´t worry & keep on rockin´.

\m/ \m/
 
KatrinKaciOui - 12.03.10 01:31
....nein, ich nehme es Dir nicht übel...
Du hast halt wohl nur den roten Sessel gesehen...
und an wer weiß was ... aber nicht an den alten Drachen gedacht
 
fuenf - 11.03.10 23:43
Uuups, KatrinKaciOui knapp vorbei ist wohl auch daneben.

... Wo traurig liegt,
ein alter Drachen,

schon seit hunderten von Jahren ,
einsam und allein.

Der plötzlich in der Stille
diesen hellen Klang vernahm ...


Nim es mir bitte nicht übel, daß Lea' Flötenspiel statt des strahlenden Siegfrieds nun so eine tragikomische Figur auf seinem viel zu kleinem Pferd herbeilockt.

Bleib mir gewogen
 
KatrinKaciOui - 11.03.10 22:01
..huch.. was hast Du gemacht ???

Also ursprünglich steht der Sessel (für mich , jedenfalls )
als Symbol für einen Märchenstuhl...
in dem eigentlich jemand sitzen sollte, müsste,der Märchen, Geschchten, Legenden erzählt...
und vor dem viele Platz nehmen wollen, um zu lauschen..

Diesen Sessel wählte ich,
weil ich noch keine eigene Zeichnung zu diesem Vers habe..
und er für mich - Märchenstunde- symbolisiert.

ABER JETZT.... ?
hmmm.... jerzt könnte da auch eine verwöhnte ,langnasige, schrullige Prinzessin sitzen
die ihren Butler zur Stelle wünscht ....(Denn ER sieht überhaupt nicht glücklich aus...)

und das Eichhörnchen ? hmmm.. das ist dann wohl zum Nüsse knacken da ?

aber Irgendwie , je länger ich es betrachte, sieht es auch gruselig ,irgendwie skuriel ..aus
und so viel Arbeit und Mühe steckt darin...
ich habe leider überhaupt keine Ahnung von solchen Werken..

Aber ganz ehrlich.. mich gruselt es irgendwie ein wenig, ..gerade,
wie in diesen Grusel - Thriller - Filmen..
in denen Puppen plötzlich lebendig werden und Menschen killen...

vielleicht, weil das Grün nach meinem augenblicklichem Empfinden so gallig wirkt ,zu dem blassen Lila und dem blassen Mann ,
der so unglücklich guckt und so unwirklich wirkt , aber freundlich zu sein schein scheint..
Obwohl er ,gemeiner Weise , viel zu groß und schwer für das kleine Pony ist,
das ich am liebsten von seiner Last befreien möchte..

mich sehnt nach dem lieblichen Flötenspiel...das die Herzen mit Liebe efüllt...

Ach mach doch mal soetwas.. ja ?

@ Feierabend
Ich bin doch immer wieder erstaunt, WAS jemand Anderen unerwartet inspiriert..
ETWAS von mir oder wie in diesem Fall, ein von mir gewähltes Foto
zu verändern, zu bearbeiten ,zu überarbeiten oder zu verfremden..
Es ist immer wieder eine Überraschung für mich ,
der ich jedesmal mit Verwunderung ,mit Erstaunen aber auch schon mal mit gemischten
Gefühlen begegne..

TeamArbeit hatte ich bisher nur mit MIO ,Stephan. und H. Mercker ...


ABER COOL ..find ich es immer wieder und abenteuerlich aufregend ...
wasfür Ideen




 
fuenf - 11.03.10 16:21
Feyerabend das hast Du ja seeehr vorsichtig kommentiert.
Du findest die Zusammenstellung absurd und damit hast du immerhin meine Absicht verstanden.

Bei gegenwärtig 125 Sichtungen ohne Bewertung und einem einzigem Kommentar,
nämlich Deinem scheint ja 'der Mainstream knapp am Bild vorbei' zu laufen.

Muß man abkönnen. Meinen Spaß an der Sache tut's keinen Abbruch.
Ich muß mich immer noch abkugeln, wenn ich den drolligen Kerl sehe ...
Ich Dank Dir für die Zeit die Du für mich genommen hast, ich weis es zu schätzen.

fuenf drauf!
 
Feyr - 11.03.10 14:01
Hm, ich finde Fotomontagen immer schwierig zu bewerten oder darüber zu urteilen. Ich habe selbst noch nie eine gemacht und weiß mit ihnen häufig weniger was anzufangen (obwohl mitterweile wohl jedes Foto in Zeitschriften überarbeiten wurde).
Aber das hier hat ganz andere Ansprüche als die Zeitschriftenbildchen. Die Zusammenstellung finde ich hier total absurd! Schon witzig, aber mit der pixeligen Darstellung bin ich eher unzufrieden. Vielleicht aber auch nur Geschmackssache!
Ich meine über mich selbst, dass ich noch eine Weile über das Bild grübeln muss, ehe ich es bewerten kann. Mir leuchtet Deine Aussage zumindestens ein! Aber man sollte nie zu schnell oder unbedacht etwas anklicken, wenn sich andere darüber Gedanken und Arbeit gemacht haben.
Wobei Teamarbeit immer klasse und spannend ist! Super Angelegenheit!
 
fuenf - 10.03.10 20:44
da isses
Guckse das Original
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!