Anderes Portrait
Hab mich mal an ein Portrait gewagt.
Wer die animierte Entstehung schauen möchte, nutzt einfach die Play-Dreiecke unter dem Bild. Link:
http://colorslive.com/details/1600540

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:

portrait wiebke

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(3 Bewertungen: 0-0-0-0-2-1 4.3 - 1753 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Leichnam      52 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Pauer (toonsUp Team) - 10.11.13 11:04
Ok, auf dem 3DS. Na das ist ja schon mal von vornherein extrem schwer. Mich würde es interessieren wie es dir mit einem "echt" gezeichneten Portrait geht. Vielleicht sitzt deine Tochter dir mal Modell und hält möglichst still (zum Beispiel beim Lesen, funktioniert fast immer).

Vom Foto abzeichnen ist sogar fast noch schwerer würd ich meinen. Da hast du nur den einen Moment und kannst auch gar nicht die Perspektive wechseln.
Für eine Zeichnung auf dem kleinen Bildschirm bei diesem 3DS ist das aber wirklich beachtlich hier!
 
Leichnam - 09.11.13 21:21
Stimmt mit Sicherheit das mit dem Meister und der Übung ...

Fury: Wollte auch mal Gesichtszüge und so ... Du kennst das seit Jahren! Es ist in der Tat schrecklich schwer, Genauigkeiten hinzubekommen. Was für eine Herausforderung! Echt jetzt! Da zieht man den Hut vor Dir! Denn Du machst die wesentlichen Grundzüge so, dass man erkennt: Aha! Becker, Boris. Aha: Der Sänger von AC-DC. Oder so eben. Das ist verdammich Kunst, es mit paar Grundstrichen zu erreichen, wie Du es machst! Verbeuge mich hier ehrlichst!!!

Pauercomix: Programm "colors 3d" über Nintendo 3DS. Das Bild ist auf dem Nintendo 3DS auch in 3D zu sehen, diesmal aber lediglich zwei Ebenen und keine fünfe. Gesicht vorne, Sofa und Tapete hinten.
Ja, hatte Foto als Hintergrund. Pinselte dann darüber. ABER: Das geht nur in Grundzügen! Irgendwann merkt man: Halt! Ich habe das jetzt 40malig vergrößert, nehme die Farben real ab, aber ... Oh oh oh ... Jetzt malt man ohne Hintergrundfoto weiter, schiebt das eigentliche Foto hoch auf Bildschirm zwei zum Abmalen ... Jetzt geht die Kacke los ...

Das eigentliche Portrait malen geschieht nun klassisch. Rundungen formen. Fein, nicht grob. Was hab ich mit dem Mund gemacht? Scheiße!!! Ich hab den Pen drübergestriffelt, aber was sollte das? Den Mund muss ich jetzt nochmal machen, und zwar vom Foto per Auge 1 zu 1 rüber mit Gefühl fürs Stiftschwingen ... Das kann man nicht per Überlagerung machen - es kommt nix Echtes rüber! Also abzeichnen angesagt OHNE Überlagerung ... Das kommt schnell. Man nimmt das Hintergrundfoto raus und zeichnet oder malt per VORLAGE OHNE HINTERGRUND! Also gucken gucken gucken, vergleichen vergleichen vergleichen! Scheiße - es ist analoger, leichter, zugleich schwieriger - Scheiße schwer!!! Kompliziert zu beschreiben. Auf jeden Fall paar Stunden Freizeitbeschäftigung pro Portrait ...

Farben kamen daher: Hatte das Wohnzimmer beim Fotoschuss mit Nintendo 3DS mit zugezogenen Übergardinen, die orange sind. Von daher wohl die Fehlfarben irgendwie.
 
Egon - 09.11.13 20:28
Übung macht irgendwann den Meister! Portraits und Kindergesichter sind mit das schwierigste...Kinder weil sie im Grunde rundlich einfach zu sein scheinen, keine falte...nix.Grosse Augen ,großße ohre, Grosserkopf und genau in dieser EINFACHHEIT liegt die eigentlich Schwierigkeit!Auch bei älteren Menschen, mit viel falten vom Leben gegerbtes gesicht...schwierig....zumindest es real zu machen...Karikatur kann man viel weg und/oder dazumogeln;aber das eigentlich TYPISCHE muss man auch dabei herauskitzeln können....Übe mal ruhig weiter....freue mich auf Neues...LG
 
Pauer (toonsUp Team) - 09.11.13 18:50
Da hast du ein Foto als Vorlage genommen, richtig? Und wie bist du dann vorgegangen, Foto in den Hintergrund und nachgezeichnet digital?

Portraits sind enorm schwer, weil man den Betrachter nicht anlügen kann. Ein paar Millimeter daneben und es sieht karikaturhaft aus oder es wird eine andere Person.

Der Hautton ist dir leider nicht gut gelungen. Liegt vielleicht daran, dass das Licht von einem Fenster hinten kommt und sie im Schatten sitzt oder wie auch immer die Situation war. Ansonsten ist es ein schöner Anfang.
 
Toonster - 09.11.13 18:48
Sehr schön, mal was ganz anderes von Leichi.
 
fuenf - 09.11.13 18:35
sympatisches Madel, dem Du den Nasenrücken und Stirn etwas vergammelt hast. (Aber das sagt Dir einer, der es selbst nicht besser hin bekommt)

... ist es die Farbe oder was macht das Bild so magisch? Man schaut sich das ansprechende Werk gerne ein weiteres Mal an.

 
Leichnam - 09.11.13 18:16
Danke, Miezel! Hier ist es wohl so wie mit allem: Üben üben üben. Fürs erste ernsthaftere Portrait, das ich je versucht habe, bin ich schon zufrieden. Die Qualität einer Mona Lisa (was eigentlich mein Ziel war ...) ist leider nicht erreicht worden ...
 
Miezel - 09.11.13 18:12
Stimmt ich find Portäts unheimlich schwierig...hast du aber gut hinbekommen
 
Leichnam - 09.11.13 18:08
Einfach nicht, das stimmt. Haste gesehen, was? Musste Mund und Nase tausend mal korrigieren ... Und auch die Wangenform. Irgendwann wurde es dann endlich übereinstimmender.
Zuerst dachte ich, dass bestimmt die Augen schwierig würden, aber das ging eigentlich. Aber was allein ein Mund ausmacht, um einen Menschen wirklich ähnlich werden zu lassen - Wahnsinn! Hätte ich nicht gedacht.
 
Egon - 09.11.13 18:05
Nun hab ichs doch noch gesehen!war sicher nicht einfach was???
 
Leichnam - 09.11.13 18:03
Fürs erste bin ich ganz zufrieden, Egon. Mache bestimmt mal wieder sowas.
Der Link müsste klappen, einfach die linke Maustaste zum markieren nehmen (halten und drüberziehen) und mit rechter Maustaste Link öffnen.
 
Egon - 09.11.13 18:01
Funzt nicht der Link!"!Glückauf mein Freund!ist doch ganz ansehnlich geworden oder??
 
Leichnam - 09.11.13 17:47
Ist übrigens meine Tochter, 12 Jahre jung.
Hätte vielleicht noch Details verfeinern können, aber nach einigen Stunden "Arbeit" sollte es mal fertig werden. Wenn mal wieder sowas gemacht wird (vielleicht ein Selbstportrait ...), kommt die Erfahrung hinzu, die mit diesem Bild gemacht wurde - vielleicht wirds dann noch ein bissel besser. Mal gucken. Solche Dinger schlucken schon ziemlich Zeit, die dann für Cartoons fehlt.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!